Transkription
Allgemein, Online Marketing

Transkription – So verwandelst Du 1000 gesprochene Wörter augenblicklich in feurigen Content

Transkription – So verwandelst Du Dein gesprochenes Wort augenblicklich in feurigen Content

In diesem Beitrag wird die Wirkungsweise und Bedeutung von Transkription behandelt.
Wer kennt sie nicht? Hörbücher, Podcast und diverse Audioprodukte sind immer beliebter werdende Informationsprodukte. Es gibt sie in den verschiedensten Varianten und sie sind sowohl im Internet als auch in Fachgeschäften erhältlich. Durch die verstärkte Nutzung von Smartphones und Tablets wird auch die Zielgruppe immer breiter.

Wie funktioniert Transkription?

Für Unternehmer stellt sich jedoch oft die Frage, wie das eigene Material an Audio- oder Videodateien in Text umgewandelt werden kann. Dies geschieht durch Transkription. Aufgenommenes Material kann auf unzählige Art und Weise, zu Papier gebracht werden. Die Vorteile von transkribierten Texten sind die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Audio – und Videofiles sind das Ergebnis von Beratungsgesprächen, Sitzungen und Seminaren, die mitgeschnitten wurden. Genauso können auch Interviews via Skype oder Telefonkonferenzen aufgezeichnet werden, um danach in Text umgewandelt zu werden.

Warum Transkription?

Transkription ermöglicht relativ einfach, neuen Content zu schaffen. Der Text kann in Blogbeiträgen verwendet werden oder auf diversen Social Media Kanälen als Fachartikel veröffentlicht werden. Genauso kann der frische Content zum Aufbau von Newslettern, Trainings- und Schulungsunterlagen oder als Content im Form eines Gratis-PDFs zum Downloaden verwendet werden.

Durch den durch Transkription gewonnenen Text stehen einem Unternehmer auch viele weiteren Möglichkeiten offen, das Niedergeschriebene für Verlinkungen oder zur Befüllung von Webseiten zu nutzen. „Content is King“ lautet noch immer die Devise, wenn man im Suchmaschinenranking auf den oberen Plätzen landen will. Jedoch haben Webmaster oft keine Ressourcen, das Material aus Audio- oder Videofiles auch noch auf Papier zu bringen. Mit durchschnittlich 10 Minuten Transkription-Zeit muss man für 1 Minute aus einer Audio-oder Videodatei schon rechnen.

Transkription
Transkription – So verwandelst Du 1000 gesprochene Wörter augenblicklich in feurigen Content

Was sind Transkription Services?

„Transkription Services“ transkribieren deine Dateien und bringen somit die gesprochenen Botschaften in eine schriftliche Form. Der Kunde erhält die so gewonnenen Texte nach der Transkription auf beliebige Weise (PDFs, DOCs, usw.) zugestellt. Aber Transkription Services übertragen nicht nur Sprache in Text, sondern wandeln auch Schriftarten in andere Schriftsysteme um. Transkription heißt ja im übersetzten Sinn, die Umsetzung eines Systems in ein anderes System. Somit kann auch kyrillische Schrift, die mittlerweile fast niemand mehr lesen kann, in lateinische Schrift umgewandelt werden.

Durch eine professionelle Transkription können viele weitere Schriftarten so in lesbare Schrift umgewandelt werden. Transkription Services können genauso gut zum Umwandeln von einer Fremdsprache in die eigene genutzt werden, und umgekehrt. Die Branche entwickelt sich rasant weiter, und der Nutzer kann mittlerweile unter vielen verschiedenen professionellen Anbietern von Transkription Services wählen. Der Umwandlungs-Dienst ist auch durchaus erschwinglich und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, wo der frische Text eingesetzt werden kann.

Transkriptionservice und Softwareanbieter

Im Internet gibt es auch Software zum Kaufen, wie z.b. Camtasia oder Voice Pro, mit denen du auch selbst digitale Infoprodukte zusammenstellen kannst. Willst du deine mulitmedialen Inhalte lieber von Profis transkribieren lassen, sind Transkription Services zu empfehlen. Bekannte professionelle Anbieter sind z.B.


Für Übersetzungszwecke eignen sich beispielsweise english-express oder english-medien-transkription. Egal ob Du Diskussionen, Seminare, Telefonmitschnitte, Konferenzen, Vorträge auf Messen oder Kongressen, Meetings, Schulungen (Coachings) oder Videos, Trailer oder Youtube-Videos in Sprache umwandeln willst, Text kann immer hilfreich sein und ist auch in vielerlei Formaten abspeicherbar.

Es macht wirklich Sinn, wenn du in Zukunft deine Meetings und Veranstaltungen jeglicher Art entweder mit einem Audio-Aufnahmegerät oder einem Video festhältst. Das transkribierte Material kann auf vielfältige Weise genutzt werden. Zum Aufbau von Freebies, Einträge in Wikis, Produktinformationen, Hochglanzbroschüren, Flyer, Gastbeiträge auf Foren oder auf Facebook,  oder sogar für deinen eigenen Blog, wo du durch den geschickten Einsatz von Text nicht nur Content generieren kannst, sondern auch deinen Kunden durch die zur Verfügungstellung von interessanten Beiträgen einen Vertrauensvorschuss bietest. Dieser führt nachhaltig zu einer besseren Kundenbindung. Es ist wirklich einfach und von den Kosten überschaubar, gesprochenes Wort in digitale Informationsprodukte umzuwandeln.

Hat dir der Beitrag gefallen, dann hinterlasse bitte einen netten Kommentar 🙂

 

​Read More
Affiliate Marketing
Affiliate Marketing, Allgemein, Online Marketing

Mit Affiliate Marketing Dein Online Business starten

Dein eigenes Online-Business mit Affiliate Marketing – So baust du dir ein zweites Standbein auf und verdienst Geld im Internet

Bevor ich zu den ersten Schritten im Affiliate Marketing komme, möchte ich dir ganz kurz aufzeigen, wie es mit Affiliate Marketing bei mir begonnen hat und wo ich heute stehe.

Ich hatte 2008 überhaupt keine Ahnung, wie Online Marketing funktioniert. Meine ersten Schritte waren Giveaways. Ich hatte dort ein kostenloses Ebook erstellt und konnte somit meine ersten E-Mail Adressen sammeln. Eine Liste aufzubauen ist übrigens elementar wichtig. Meine Liste war anfangs sehr klein, doch durch das erneute Anschreiben der Kontakte konnte ich so meine ersten Affiliate Provisionen verdienen. Der Verdienst war zu dem Zeitpunkt noch sehr wenig, wir sprechen über knapp 70 Euro, aber ich wusste jetzt – Es funktioniert. 🙂

Fazit für mich
Affiliate Marketing die einfachste Möglichkeit, sich ein zweites Standbein aufzubauen und den 9 to 5 Job an den Nagel zu hängen und endlich das Hamsterrad verlassen.

Heute erziele ich mit meinem Online Business 6-stellige Umsätze und kann davon wunderbar leben.

Damit du Affiliate Marketing grundlegend verstehst, möchte ihr in diesem Artikel die Grundlagen aufzeigen.

Affiliate Marketing – Was genau soll das sein?

Man versteht darunter Empfehlungs-Marketing oder Partner-Marketing. Du bewirbst ein Produkt und erhältst zu festgelegten Bedingungen eine Provision. Diese Form des Marketing ist eine tragfähige Grundlage für den Aufbau eines eigenen Online- Business.

Durch Empfehlung online Geld verdienen

Viele Menschen wollen es kaum glauben. Sie meinen, dass sie nur online Geld verdienen könnten, wenn sie ein eigenes Produkt verkaufen. Das ist allerdings nicht notwendig – Deine Empfehlung kann bares Geld wert sein. Einfach mit einem PC und einem eigenen Internetanschluss gelingt es Dir, beispielsweise von den vier großen Nischen im Online Business zu profitieren. Zurzeit geht der Trend hin zu den Themen Geld verdienen, Dating, Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Du erhältst die Chance, mit diesen Themen Geld zu verdienen, ohne die entsprechenden Produkte oder Dienstleistungen selbst anzubieten. Allerdings empfiehlst Du entsprechende Anbieter in diesen Leistungssegmenten, beziehungsweise nutzt die genannten Themen, um Traffic auf Deiner Webseite zu generieren, die Kunden für die Angebote Deiner Werbepartner gewinnt.

Welche Vorteile hat Affiliate Marketing?

Der größte Vorteil im Affiliate Geschäft ist die große Flexibilität, die damit verbunden ist. Gleich, ob Du angestellt, arbeitslos oder selbstständig bist, Du kannst jederzeit in ein eigenes Affiliate Marketing Business starten. Du kannst ein solches Business nebenberuflich oder auch in Vollzeit beginnen. Der Zeitfaktor ist für Dich relativ gering, wobei es auf die Qualität der Werbemittel ankommt, die Dir der Anbieter zur Verfügung stellt sowie auf Deinen persönlichen Ehrgeiz. Du musst Dir keine Gedanken über ein eigenes Produkt oder eine eigene Dienstleistung machen. Auch die Einlagerung von Produkten entfällt. Im Regelfall entstehen Dir keine eigenen Kosten. Die Kosten liegen allein auf der Seite des Anbieters.

Wie funktioniert Affiliate Marketing?

Eine solche Empfehlungspartnerschaft ist für beide Seiten, also für den Merchant und den Empfehlungspartner eine WIN-WIN-Situation. Der Merchant, Vendor oder Hersteller muss sich nicht um die Bewerbung seiner Produkte oder Dienstleistungen kümmern. Dafür gibt er einen Teil seines Gewinns an den Empfehlungspartner weiter. Je besser die Werbemittel sind, die der entsprechende Anbieter zur Verfügung stellt, desto mehr Umsatz kann der Empfehlungspartner in der Regel generieren. Im Fokus des Empfehlungs-Marketings steht Dein persönlicher Affiliate Marketing Link, den Dir der Vendor zur Verfügung stellt.

Der erste Schritt zum erfolgreichen Empfehlung Marketing besteht darin, dass Du Dir einen entsprechenden Partner suchst, dessen Produkt oder dessen Dienstleistung Du bewerben möchtest. Im Internet finden sich inzwischen zahlreiche Plattformen wie Digistore und Afilicon , auf denen Vendor und Affiliate zueinander finden können. Haben sich der Vendor und der potentielle Affiliate gefunden, handeln sie die entsprechenden Bedingungen für die Bewerbung der Produkte oder Dienstleistungen des Vendors aus.

Wie wird der Affiliate bezahlt?

Affiliate Marketing wird in verschiedenen Formen angeboten und kann auf verschiedene Ziele ausgerichtet sein. Klassisch geht es zum Beispiel darum, dass ein bestimmtes Produkt verkauft wird. Hier erhält der Affiliate sein Anteil für den erfolgten Verkauf des Produktes oder der Dienstleistung. Allerdings setzen viele Unternehmen Affiliate Marketing auch ein, um interessierte Kunden zu finden. In dieser Form des sogenannten Pay-per-Lead erhältst Du eine Provision dafür, dass sich Kunden über Dich bei dem entsprechenden Anbieter melden. Du generiert also Leads, wie es in der Internetsprache heißt.

Dagegen nennt sich eine Provision für den erfolgreichen Verkauf durch Deine Empfehlung Pay-per-Sale. Der Anbieter kann sich auch etwas davon versprechen, dass eine entsprechende Seite angeklickt wird oder sich jemand ein Video im Internet ansieht. Er ist dann bereit, Dich für das Anklicken der Seite oder das Ansehen des Videos auf Deine Empfehlung hin zu entlohnen. In diesen Fällen spricht man von Pay-per-Click und Pay-per-View. Manche Unternehmer belohnen Dich dafür, dass jemand bei ihnen eine bestimmte Mitgliedschaft eingeht. Hierbei handelt sich um die sogenannte Lifetime-Provision, die Du so lange bekommst, wie der Empfohlene Mitglied ist.

Affiliates werden nicht immer in Geld entlohnt. Üblich ist vielfach auch eine Entlohnung in Form von Sachpreisen.

Starte Dein eigenes Online Business mit Affiliate Marketing

Wenn Du in das Affiliate Marketing einsteigst, benötigst Du zunächst nicht einmal eine eigene Webseite. Du verteilst anfänglich einfach den entsprechenden Link für Deinen Werbepartner weiter. Später lässt sich Dein Marketinggeschäft über eine eigene Webseite und E-Mail Marketing weiter ausbauen. Zum Beispiel baust Du entsprechendes Vertrauen zu potentiellen Kunden über die Versendung von Newslettern auf. „Alte Hasen“ im Affiliate Marketing haben in der Regel nicht nur ein Produkt oder eine Dienstleistung, die sie empfehlen, sondern sind Partner von mehreren Merchants.

Weitere hilfreiche Tipps für Dein Affiliate Marketing Geschäft

Wenn Du noch Anfänger im Affiliate Marketing bist, hast du vielleicht Schwierigkeiten, entsprechende Inhalte für Deine Webseite zu finden. Natürlich sorgt entsprechender Content für viele Interessenten, die möglicherweise Deiner Empfehlung auf Deiner Webseite folgen und Dir insoweit bares Geld einbringen. Hier kommen die vier aktuellen Trends aus dem ersten Abschnitt dieses Beitrags ins Spiel. Mit inhaltlich ansprechenden Texten und Interviews zu den Themen Dating, Geld verdienen, Gesundheit und Lebensführung/Persönlichkeitsentwicklung wirst Du immer in der Lage sein, Leser auf Deine Webseite zu ziehen. Aktuelle News aus diesen Bereichen, und auch kleine Interviews erweisen sich oft als „Zugpferde“ für Empfehlungs-Webseiten. Daneben eignet sich ein eigener Blog sich sehr gut, um Affiliate Marketing zu betreiben.

Der Aufbau einer eigenen E-Mail Liste, Autoresponder und eine deutlich definierte Zielgruppe für Deine Webseite können Deine Einnahmemöglichkeiten im Affiliate Marketingpotentiell ebenfalls erheblich erhöhen. In jedem Fall erhöht eine interessante Landingpage Deine Möglichkeiten, ausreichend Traffic zu generieren.

Willst du lernen, wie du mit einem fertigen System mit Affiliate Marketing Provisionen auf Lifetime verdienst? Genau das zeige ich dir in meinem Webinar 

 

 

 

​Read More
Podcast Folge 4: Einfach - Community Aufbau für dein Branding - So erstellst du in 12 Schritten deine eigene Facebook Gruppe
Podcast

Podcast Folge 4: So erstellst du in 12 Schritten deine eigene Facebook Gruppe

Torsten Jaeger - Der Online Marketing Podcast - Branding
Der Online Marketing Podcast ist auf iTunes, Spotify, Soundcloud, Stitcher, Upspeak und Amazon Alexa zu hören.

Podcast Folge 4: So erstellst du in 12 Schritten deine eigene Facebook Gruppe

Community Aufbau ist im Online Business enorm wichtig. Dafür eignen sich Social Media Portale hervorragend. In dieser Podcastfolge spreche ich über die Bedeutung von einer eigenen Facebook Gruppe, wie du deine eigene Community aufbaust und somit dein Branding und deine Umsätze langfristig steigerst. Du bekommst von mir eine QuickStart Anleitung an die Hand, wie du in nur 12 Schritten deine Facebook Gruppe erstellst.

Höre meinen Podcast auch hier!

Like, Teile, Kommentiere – Ich freue mich 

www.torstenjaeger.com/itunes
www.torstenjaeger.com/spotify
https://www.stitcher.com
https://soundcloud.com

Amazon Alexa
Sage zu Alexa: Alexa spiele Torsten Jaeger der Online Marketing Podcast


Weitere Podcast Folgen:

Podcast Folge 3: Affiliate Marketing – So findest du das richtige Produkt

 

https://torstenjaeger.com/podcast-folge-3-affiliate-marketing-so-findest-du-das-richtige-produkt/

​Read More
Allgemein, Podcast

Podcast Folge 3: Affiliate Marketing – So findest du das richtige Produkt

Torsten Jaeger - Der Online Marketing Podcast - Affilate Marketing
Der Online Marketing Podcast ist auf iTunes, Spotify, Upspeak und Alexa zu hören.

Affiliate Marketing – So findest du das richtige Produkt

In dieser Podcast Folge geht es um das Thema, wie du das richtige Produkt für dein Affiliate Marketing findest. Es gibt viele Hersteller und Produkte auf dem Markt, was im ersten Moment sehr unübersichtlich sein kann. Ich gebe dir eine klare Übersicht, das perfekte Produkt für dich zu finden – Wer ist der richtige Hersteller, wo findest du passende Produkte und ab wann lohnt es sich, Produkte zu empfehlen, die dir Provisionen bringen.

Höre meinen Podcast auch hier!

Like, Teile, Kommentiere – Ich freue mich 

www.torstenjaeger.com/itunes
www.torstenjaeger.com/spotify
https://www.stitcher.com
https://soundcloud.com

Amazon Alexa
Sage zu Alexa: Alexa spiele Torsten Jaeger Podcast

 

Weitere Podcast Folgen

Podcast Folge 4: Einfach – Community Aufbau für dein Branding – So erstellst du in 12 Schritten deine eigene Facebook Gruppe

​Read More
Podcast

Podcast Folge 2: Effektiv – So startest du dein Online Business am sinnvollsten

Podcast Folge 2: Effektiv – So startest du dein Online Business am sinnvollsten

Torsten Jaeger – Der Online Marketing Podcast - Online Business
Der Online Marketing Podcast ist auf iTunes, Spotify, Upspeak und Alexa zu hören.

So startest du dein Online Business am sinnvollsten

Du hast dich entschieden, ein Online Business zu starten. Eine sehr gute Entscheidung. 👍
In diesem Podcast sprechen wir über die grundlegende Entscheidung, wie du in deiner jetzigen Situation starten solltest. Du bekommst von mir den roten Faden an die Hand, wie du strategisch vorgehen solltest, um von Anfang an erfolgreich ein Online Business zu starten.

 

Höre meinen Podcast auch hier!

Like, Teile, Kommentiere – Ich freue mich 

www.torstenjaeger.com/itunes
www.torstenjaeger.com/spotify
https://www.stitcher.com
https://soundcloud.com

Amazon Alexa
Sage zu Alexa: Alexa spiele Torsten Jaeger Podcast


Weitere Podcast Folgen

Podcast Folge 2: Effektiv – So startest du dein Online Business am sinnvollsten

​Read More
Podcast

Podcast – Folge 1: Wer ist Torsten Jaeger und um was geht es hier

Podcast – Folge 1: Wer ist Torsten Jaeger und um was geht es hier

Torsten Jaeger – Der Online Marketing Podcast - Wer ist Torsten Jaeger
Der Online Marketing Podcast ist auf iTunes, Spotify, Upspeak und Alexa zu hören.

In dieser 1. Podcastfolge stelle ich mich vor und du wirst Einblicke erhalten, was du in meinem Podcast über das Thema Online Marketing und Torsten Jaeger erwarten kannst. Viel Spaß 😀

Eines kann ich schon mal verraten – Ich lebe online Marketing und es ist für mich das genialste Business der Welt.

Höre meinen Podcast auch hier!

Like, Teile, Kommentiere – Ich freue mich 

www.torstenjaeger.com/itunes
www.torstenjaeger.com/spotify
https://www.stitcher.com
https://soundcloud.com

Amazon Alexa
Sage zu Alexa: Alexa spiele Torsten Jaeger Podcast


Weitere Podcast Folgen

Podcast Folge 4: Einfach – Community Aufbau für dein Branding – So erstellst du in 12 Schritten deine eigene Facebook Gruppe

 

​Read More
Messenger Marketing

Nützlich – Was ist ein Chatbot und wie setzt du ihn für dein Online Marketing ein

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen irritiert sind, wenn ich sie frage, was ein Chatbot ist. Weil Messenger Apps die Social Media- Plattformen der Zukunft sind und die User mit Chatbots auf alle Arten von Diensten zugreifen werden, will ich dir hier kurz erklären, was ein Bot ist und wie du ihn für dein Online Business nutzen kannst.

Was ist ein Chatbot?

Ein Chatbot ist eine einfache Software, die dich mit deinen Kunden über Messenger kommunizieren lässt.
Dabei nutzt du kleine fertige Skripte mit textbasierten Dialogen, die du zuvor im Bot eingefügt hast.
Du bietest dem User nicht nur Texte, sondern auch Schaltflächen, Karten, Karussells, Bilder oder Audios im Bot an, um deine Infos klarer darzustellen.

Wer benutzt Chatbots?

  • Pro Monat chatten derzeit 1 Milliarde Menschen aktiv mit dem Facebook Messenger!
  • Messenger- Nachrichten werden zu 98% von den Usern geöffnet (die Öffnungsrate von Emails liegt bei 20%)
  • Laut Umfrage geben die Menschen in jeder Altersgruppe Messenger-Nachrichten den Vorrang vor E-Mails (ausgenommen die 45-jährigen ; ) ).

Was können Bots alles?

  • Du kannst Messenger-Sequenzen an User in Messengern senden, d.h. automatisierte Gespräche mit echten Benutzern auf Messengern führen
  • Du kannst einen Verkaufstrichter erstellen, der die Verkäufe direkt im Messenger einbringt
  • Du kannst Downloads (wie Freebies und Content-Upgrades) über Messenger versenden

Wie kann ich einen Chatbot einrichten?

Wie einfach es ist, einen Chatbot einzurichten, zeige ich dir am Beispiel von „ManyChat“, dem weltweit führenden Anbieter rund um Messenger Marketing und ChatBots.

Willkommensnachricht

So startet dein ChatBot

Um mit einem ChatBot zu starten, gibt es bei ManyChat das Growth Tool. Dir werden verschiedene Auswahlmöglichkeiten angeboten. Entscheide dich, ob du deinen ChatBot in deiner Wegseite einfügen möchtest oder du eine Messenger Ref Url anlegst. Eine Ref Url ist ein normaler Link, den du überall posten kannst. Klickt jemand auf den Link, ist er direkt in deinem Messenger.  Ein weitere Möglichkeit ist der Json Code, der für Facebook Werbeanzeigen gedacht ist. Möchtest du deinen Kunden einen Supportbot auf deiner Webseite anbieten, dann empfiehlt sich das Tool CustomerChat.

Grwoth Tool Manychat ChatBot

Autoresponder Sequenzen

Hat sich dein Kontakt in deinen Messenger eingetragen, bekommt er zunächst die Willkommensnachricht. Du hast jetzt die Möglichkeit, ihm weitere Nachrichten zu senden. Dafür gibt es den Autoresponder. Der Autoresponder ist vergleichbar mit dem E-Mail Autoresponder. Du kannst genau festlegen, wann der Kontakt die nächste Nachricht erhalten soll. Wähle aus ob die nächste Nachricht nach Minuten Stunden oder Tagen ausgesendet werden soll.

Autoresponder ChatBot

Widgets und Conversion Tools

Möglicherweise hören sich Chatbots für dich wie ein unüberwindliches Hindernis an, aber mit der richtigen Vorbereitung und Anleitung kannst du sie dir zu Werkzeugen gestalten, die dir helfen, deine Social Media- und Webseiten zu Geld zu machen, also zu monetarisieren.

Wie und Wo setzt du Messenger ChatBots in deinem Unternehmen sinnvoll ein?

Geeignet ist ein Messenger für jeden Branche. Der Vorteil eines Messengers liegst darin, das er 24 Stunden für dich arbeitet. Füge ihn z.B. auf deiner Webseite ein und fordere deine Besucher auf, mit dem Messenger  zu interagieren. Du kannst mit ManyChat es wahlweise auch so einstellen, dass ein PopUp sich öffnet, wenn der Besucher die Seite verlässt.

Ein Messenger eignet sich auch hervorragend für Supportanfragen. Die wichtigsten Fragen, die Kunden immer wieder zu deinen Produkten stellen, können in einen Messenger eingefügt werden. Vorteil für den Kunden – Er bekommt sofort die passenden Antworten geliefert. Vorteil für dich – Du sparst dir Support Mitarbeiter ein.

Hast du einen Online Shop? Hier kannst du einen ChatBot einsetzen, wenn der Kunde nach einem bestimmten Produkt sucht und der ChatBot ihn gezielt fragt, was er sich wünscht. Zum Schluss hat der ChatBot dem Kontakt alle Fragen beantwortet und er kann ihm so die passenden Produkte anzeigen. Wählt der Interessent einen Artikel aus, kommt er zu deinem Shop.

Bist du Affiliate Marketer? Nutze den Chatbot als Alternative zu einer Landingpage. Der Interessent kommt auf deine Seite und trägt sich in deinen ChatBot ein. Danach gibst du ihm wertvolle Tipps an die Hand mit dem Ziel, dass du ihn z.B. zu deiner Facebook Gruppe oder Seite schickst oder zu deinem Youtube Kanal. Auf diesen Seiten hast du weiteren wertvollen Content mit dementsprechenden Links zu einem Affiliate Produkt.

Wie du siehst, sind die Möglichkeiten für den Einsatz eines ChatBots sehr vielfältig.

Mit ManyChat kannst du deinen ersten Chatbot erstellen und dieses unglaubliche Marketingtool für dein Business nutzen.

 

Wenn du wissen willst, wie Chatbots funktionieren und wie du sie in deinem Unternehmen einsetzt, dann empfehle ich dir den Messenger Marketing Club.

 

​Read More
Klartext vom Profi: Dein Online-Business starten mit Affiliate Marketing
Affiliate Marketing, Allgemein, Online Marketing

Klartext vom Profi: Dein Online-Business starten mit Affiliate Marketing

Im Netz schwirrt viel über Affiliate Marketing herum. Verwirrendes, Wahres und Falsches. Mich als Profi ärgert dieses Durcheinander an Informationen. Daher möchte ich Dir hier Schritt für Schritt erklären, was mit Affiliate Marketing möglich ist und weshalb auch Du ohne große Vorkenntnisse oder einem eigenen digitalen Produkt erfolgreich werden kannst.

Ich erzähle Dir, was Du brauchst, was nicht und welche Fragen Du Dir am Anfang stellen solltest.

Wer ist geeignet und was wird benötigt?

Gleich vorab: Geeignet ist jeder!

  • Wenn Du angestellt bist, und heraus möchtest aus dem täglichen Hamsterrad, dann ist Affiliate Marketing genau richtig für Dich. Du kannst in Deinem Tempo nebenher ein lukratives Online-Geschäft aufbauen.
  • Oder Du bist arbeitslos und möchtest endlich frei werden. Auch da ist Affiliate Marketing geeignet, denn Du kannst ohne nennenswerte Kosten Deine Selbstständigkeit aufbauen.
  • Auch für bereits Selbstständige, die ein zweites Standbein suchen, oder sich ganz der Materie Affiliate widmen möchten, ist dieser Weg ideal.

Die einzige Voraussetzung ist Deine Lust auf Neues, Interessantes und Durchhaltevermögen. Einen Computer und Internet brauchst Du natürlich auch.

Wenn Du an dieser Stelle ein eindeutiges „Ja“ sagen kannst, dann lies weiter.

Was Du definitiv NICHT brauchst, ist ein eigenes Produkt. Weshalb, erfährst Du bald.

Affiliate Marketing - So startest du

 

Was soll ich denn verkaufen, wenn ich nichts Eigenes habe?

Genau das ist ja das Schöne am Affiliate Marketing. Du musst Dich nicht um ein eigenes Produkt bemühen, Du musst nicht langwierig auf die Suche gehen und viele Hürden überwinden, bevor die Kasse klingelt.

„Im Affliliate Marketing verkaufst Du die Produkte anderer!“

Du alleine entscheidest, welches Produkt Du verkaufen möchtest und bei welchem Thema Du Dich am wohlsten fühlst. Du musst jetzt nicht anfangen, verzweifelt nach einem Thema zu suchen, welches für Dich passen könnte. Auch dafür gibt es eine einfache Lösung.

Ich habe keine Idee, in welchem Bereich ich anfangen soll

Das ist überhaupt kein Problem, denn jetzt kannst Du Dir die vier größten Mega-Nischen im Affiliate Marketing anschauen. Meine Erfahrung vieler Jahre im Geschäft zeigt, dass zu folgenden Themen unzählige Menschen eine Lösung zu ihrem Problem suchen:

1) Geld verdienen.
2) Dating
3) Gesundheit
4) Persönlichkeitsentwicklung

Diese vier Themenbereiche sind auch deshalb die größten Nischen, weil es hier die besten Angebote und Produkte auf dem Markt gibt. Erzeugnisse von namhaften Coaches oder Beratern. Kurse und Coaching-Angebote, die in einem höheren Preissegment angesiedelt sind und mit denen Du gute Umsätze machen kannst.

Mein Tipp: Suche Dir die Nische aus, zu welcher Du Dich am meisten hingezogen fühlst. Bleibe für den Anfang bei diesem einen Thema. Konzentriere Dich darauf und suche Dir sorgfältig die dazu passenden Produkte und Dienstleistungen aus.

Bleib offen, wenn du darüber nachdenkst, welche Arten von Produkten oder Programme es gibt, für die du Partner werden kannst.
Ich gebe dir mal eine Liste, die dir den Einstieg erleichtern soll:

  • Online-Kurse (Digistore24)
  • Bücher (sowohl selbst gehostet als auch auf einer Plattform wie z.B. Amazon.com und auch eBooks)
  • Physische Einzelhandelsprodukte (Amazon)
  • Software-Produkte, Mobile Anwendungen (iTunes Partnerprogramm)
  • Musik (iTunes Partnerprogramm)
  • Dienstleistungen
  • Coaching

Denke daran, dass du Produkte empfiehlst, die Menschen in irgendeiner Weise helfen.

Wie finde ich die besten Angebote?

Es ist wichtig, nicht nur auf den Preis oder die Provision zu achten, sondern auch auf das bereitstellende Unternehmen.

  • Wie lange gibt es das Produkt bereits?
  • Gibt es regelmäßige Updates?
  • Existiert ein funktionierender Kundenservice?
  • Wie sieht die Webseite aus?
  • Ist alles nachvollziehbar für Dich und die späteren Käufer?

Die Provisionsstrukturen sind ebenfalls unterschiedlich. Mal gibt es Prozente, mal fixe Beträge. In manchen Nischen kann es auch vorkommen, dass Du pro Klick bezahlt wirst. Zum Beispiel im Dating-Bereich, wenn Du eine Plattform bewirbst und Deine Kunden darauf klicken.

Schau Dir alles gut an und rechne es durch. Nicht jedes Angebot, welches auf den ersten Blick lukrativ erscheint, ist es im Endeffekt dann auch.

Mein Tipp: Such dir am besten Produkte aus, bei denen Du mindestens rund 40-50 Euro Provision pro Verkauf verdienst. Du willst Geld verdienen und davon leben können. Das kannst Du nur sehr schwer mit Provisionen von 3 Euro pro Verkauf.

Und jetzt, einer der bedeutendsten Vorteile

Dadurch, dass Du ein bestehendes Produkt oder Dienstleistung eines Unternehmens verkaufst, fallen der gesamte Support und sonstige Endkundenkontakte weg. Das ist ab Verkauf nicht Deine Aufgabe. Du gehst also kein Risiko ein und bist in keiner Gewährleistung. Damit Deine Besucher weiterhin gerne in Deiner Liste bleiben und weitere Produkte kaufen, ist es wichtig, dass Du ein seriöses Unternehmen mit seriösen Angeboten auswählst.

Mein Tipp: Prüfe das Unternehmen, mit dem Du zusammenarbeiten möchtest.

  • Gibt es eine Telefonnummer und einen Ansprechpartner für Affiliates?
  • Hat das Unternehmen eine Hotline und stellt es Werbematerial für seine Affiliates zur Verfügung?

Dies alles kann sehr nützlich sein, um unkompliziert und schnell verkaufen zu können.

Wie komme ich zu meinem Geld?

Das ist eine wichtige Frage, denn vielleicht hast Du schlechte Erfahrungen gemacht und musstest Deinem hart verdienten Geld hinterher laufen.

So gehst du vor:

Ist Dein Thema klar, meldest Du Dich bei diversen Marktplätzen oder Bezahlanbietern an (z.B. bei Affilicon oder Digistore24). Hier findest Du eine riesengroße Auswahl an Anbietern (Vendoren), nach Themen gelistet, die über Affiliates ihren Umsatz erhöhen möchten. Das heißt, bei einem Verkauf, bekommst Du das Geld über den Marktplatz oder Bezahlanbieter und das ganz automatisch.

Wie funktioniert das?

Hast Du Dich für eine Nische und einen Anbieter entschieden, kannst Du dich als Affiliate anmelden. Du bekommst dann einen nur für Dich gültigen Link zu einer Verkaufsseite, die Du dann bewirbst. Dadurch bist Du als Quelle eindeutig identifiziert und erhältst bei Kauf oder Klick Deine Provision.

Was brauche ich, um loszulegen und wie finde ich Kunden?

Ein paar wichtige Dinge brauchst Du, um zu starten und Besucher, sogenannten Traffic, auf Deine Seite zu locken.

Der Anfang jeden Traffics sind eine Landing Page und eine Webseite. Aber keine Angst, Du musst Dich jetzt nicht im Webseitenprogrammieren üben. Es gibt hervorragende Anbieter, bei denen Du mit nur ein paar Klicks eine Webseite bzw. eine Landing Page gestalten kannst.

Um Interessenten auf Deine Seite zu locken, benötigst Du Content. Ein Mittel dazu ist ein Blog, in dem Du Artikel veröffentlichst. Diese Artikel wiederum kannst Du wunderbar auf Deiner Facebook-Fanpage veröffentlichen und dadurch Menschen auf Deine Seite locken, die dann auf Deine Verkaufsseite geleitet werden. Dies ist nur eine Möglichkeit von vielen, wie Du kontinuierlich Traffic erzeugst.

Was Du noch brauchst, ist ein Autoresponder um effektives E-Mail-Marketing zu betreiben.

Welche Tools ich nutze und die ich empfehlen kann, findest du hier.

Auf eines möchte ich hier noch ganz besonders hinweisen:

Du wirst Erfolg haben als Affiliate-Marketer!

Wie schnell, und wie nachhaltig hängt von einigen Faktoren, natürlich auch von Deinem Zeiteinsatz, ab. Es wird gelingen, wenn Du kontinuierlich dabei bleibst und die Tipps von Profis beherzigst. Und wenn Du an Dich und Deinen Erfolg glaubst.

Mehr Themen zu Affiliate Marketing

Mit Affiliate Marketing Dein Online Business starten – So baust du dir ein zweites Standbein auf und verdienst Geld im Internet

​Read More