1

Klartext vom Profi: Dein Online-Business starten mit Affiliate Marketing

Im Netz schwirrt viel über Affiliate Marketing herum. Verwirrendes, Wahres und Falsches. Mich als Profi ärgert dieses Durcheinander an Informationen. Daher möchte ich Dir hier Schritt für Schritt erklären, was mit Affiliate Marketing möglich ist und weshalb auch Du ohne große Vorkenntnisse oder einem eigenen digitalen Produkt erfolgreich werden kannst.

Ich erzähle Dir, was Du brauchst, was nicht und welche Fragen Du Dir am Anfang stellen solltest.

Wer ist geeignet und was wird benötigt?

Gleich vorab: Geeignet ist jeder!

  • Wenn Du angestellt bist, und heraus möchtest aus dem täglichen Hamsterrad, dann ist Affiliate Marketing genau richtig für Dich. Du kannst in Deinem Tempo nebenher ein lukratives Online-Geschäft aufbauen.
  • Oder Du bist arbeitslos und möchtest endlich frei werden. Auch da ist Affiliate Marketing geeignet, denn Du kannst ohne nennenswerte Kosten Deine Selbstständigkeit aufbauen.
  • Auch für bereits Selbstständige, die ein zweites Standbein suchen, oder sich ganz der Materie Affiliate widmen möchten, ist dieser Weg ideal.

Die einzige Voraussetzung ist Deine Lust auf Neues, Interessantes und Durchhaltevermögen. Einen Computer und Internet brauchst Du natürlich auch.

Wenn Du an dieser Stelle ein eindeutiges „Ja“ sagen kannst, dann lies weiter.

Was Du definitiv NICHT brauchst, ist ein eigenes Produkt. Weshalb, erfährst Du bald.

 

Was soll ich denn verkaufen, wenn ich nichts Eigenes habe?

Genau das ist ja das Schöne am Affiliate Marketing. Du musst Dich nicht um ein eigenes Produkt bemühen, Du musst nicht langwierig auf die Suche gehen und viele Hürden überwinden, bevor die Kasse klingelt.

„Im Affliliate Marketing verkaufst Du die Produkte anderer!“

Du alleine entscheidest, welches Produkt Du verkaufen möchtest und bei welchem Thema Du Dich am wohlsten fühlst. Du musst jetzt nicht anfangen, verzweifelt nach einem Thema zu suchen, welches für Dich passen könnte. Auch dafür gibt es eine einfache Lösung.

Ich habe keine Idee, in welchem Bereich ich anfangen soll

Das ist überhaupt kein Problem, denn jetzt kannst Du Dir die vier größten Mega-Nischen im Affiliate Marketing anschauen. Meine Erfahrung vieler Jahre im Geschäft zeigt, dass zu folgenden Themen unzählige Menschen eine Lösung zu ihrem Problem suchen:

1) Geld verdienen.
2) Dating
3) Gesundheit
4) Persönlichkeitsentwicklung

Diese vier Themenbereiche sind auch deshalb die größten Nischen, weil es hier die besten Angebote und Produkte auf dem Markt gibt. Erzeugnisse von namhaften Coaches oder Beratern. Kurse und Coaching-Angebote, die in einem höheren Preissegment angesiedelt sind und mit denen Du gute Umsätze machen kannst.

Mein Tipp: Suche Dir die Nische aus, zu welcher Du Dich am meisten hingezogen fühlst. Bleibe für den Anfang bei diesem einen Thema. Konzentriere Dich darauf und suche Dir sorgfältig die dazu passenden Produkte und Dienstleistungen aus.

Bleib offen, wenn du darüber nachdenkst, welche Arten von Produkten oder Programme es gibt, für die du Partner werden kannst.
Ich gebe dir mal eine Liste, die dir den Einstieg erleichtern soll:

  • Online-Kurse (Digistore24)
  • Bücher (sowohl selbst gehostet als auch auf einer Plattform wie z.B. Amazon.com und auch eBooks)
  • Physische Einzelhandelsprodukte (Amazon)
  • Software-Produkte, Mobile Anwendungen (iTunes Partnerprogramm)
  • Musik (iTunes Partnerprogramm)
  • Dienstleistungen
  • Coaching

Denke daran, dass du Produkte empfiehlst, die Menschen in irgendeiner Weise helfen.

Wie finde ich die besten Angebote?

Es ist wichtig, nicht nur auf den Preis oder die Provision zu achten, sondern auch auf das bereitstellende Unternehmen.

  • Wie lange gibt es das Produkt bereits?
  • Gibt es regelmäßige Updates?
  • Existiert ein funktionierender Kundenservice?
  • Wie sieht die Webseite aus?
  • Ist alles nachvollziehbar für Dich und die späteren Käufer?

Die Provisionsstrukturen sind ebenfalls unterschiedlich. Mal gibt es Prozente, mal fixe Beträge. In manchen Nischen kann es auch vorkommen, dass Du pro Klick bezahlt wirst. Zum Beispiel im Dating-Bereich, wenn Du eine Plattform bewirbst und Deine Kunden darauf klicken.

Schau Dir alles gut an und rechne es durch. Nicht jedes Angebot, welches auf den ersten Blick lukrativ erscheint, ist es im Endeffekt dann auch.

Mein Tipp: Such dir am besten Produkte aus, bei denen Du mindestens rund 40-50 Euro Provision pro Verkauf verdienst. Du willst Geld verdienen und davon leben können. Das kannst Du nur sehr schwer mit Provisionen von 3 Euro pro Verkauf.

Und jetzt, einer der bedeutendsten Vorteile

Dadurch, dass Du ein bestehendes Produkt oder Dienstleistung eines Unternehmens verkaufst, fallen der gesamte Support und sonstige Endkundenkontakte weg. Das ist ab Verkauf nicht Deine Aufgabe. Du gehst also kein Risiko ein und bist in keiner Gewährleistung. Damit Deine Besucher weiterhin gerne in Deiner Liste bleiben und weitere Produkte kaufen, ist es wichtig, dass Du ein seriöses Unternehmen mit seriösen Angeboten auswählst.

Mein Tipp: Prüfe das Unternehmen, mit dem Du zusammenarbeiten möchtest.

  • Gibt es eine Telefonnummer und einen Ansprechpartner für Affiliates?
  • Hat das Unternehmen eine Hotline und stellt es Werbematerial für seine Affiliates zur Verfügung?

Dies alles kann sehr nützlich sein, um unkompliziert und schnell verkaufen zu können.

Wie komme ich zu meinem Geld?

Das ist eine wichtige Frage, denn vielleicht hast Du schlechte Erfahrungen gemacht und musstest Deinem hart verdienten Geld hinterher laufen.

So gehst du vor:

Ist Dein Thema klar, meldest Du Dich bei diversen Marktplätzen oder Bezahlanbietern an (z.B. bei Affilicon oder Digistore24). Hier findest Du eine riesengroße Auswahl an Anbietern (Vendoren), nach Themen gelistet, die über Affiliates ihren Umsatz erhöhen möchten. Das heißt, bei einem Verkauf, bekommst Du das Geld über den Marktplatz oder Bezahlanbieter und das ganz automatisch.

Wie funktioniert das?

Hast Du Dich für eine Nische und einen Anbieter entschieden, kannst Du dich als Affiliate anmelden. Du bekommst dann einen nur für Dich gültigen Link zu einer Verkaufsseite, die Du dann bewirbst. Dadurch bist Du als Quelle eindeutig identifiziert und erhältst bei Kauf oder Klick Deine Provision.

Was brauche ich, um loszulegen und wie finde ich Kunden?

Ein paar wichtige Dinge brauchst Du, um zu starten und Besucher, sogenannten Traffic, auf Deine Seite zu locken.

Der Anfang jeden Traffics sind eine Landing Page und eine Webseite. Aber keine Angst, Du musst Dich jetzt nicht im Webseitenprogrammieren üben. Es gibt hervorragende Anbieter, bei denen Du mit nur ein paar Klicks eine Webseite bzw. eine Landing Page gestalten kannst.

Um Interessenten auf Deine Seite zu locken, benötigst Du Content. Ein Mittel dazu ist ein Blog, in dem Du Artikel veröffentlichst. Diese Artikel wiederum kannst Du wunderbar auf Deiner Facebook-Fanpage veröffentlichen und dadurch Menschen auf Deine Seite locken, die dann auf Deine Verkaufsseite geleitet werden. Dies ist nur eine Möglichkeit von vielen, wie Du kontinuierlich Traffic erzeugst.

Was Du noch brauchst, ist ein Autoresponder um effektives E-Mail-Marketing zu betreiben.

Welche Tools ich nutze und die ich empfehlen kann, erzähle ich Dir an anderer Stelle (Link).

Was Du ganz besonders brauchst

Auf eines möchte ich hier noch ganz besonders hinweisen:

Du wirst Erfolg haben als Affiliate-Marketer!

Wie schnell, und wie nachhaltig hängt von einigen Faktoren, natürlich auch von Deinem Zeiteinsatz, ab. Es wird gelingen, wenn Du kontinuierlich dabei bleibst und die Tipps von Profis beherzigst. Und wenn Du an Dich und Deinen Erfolg glaubst.

Torsten Jaeger
 

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 1 Kommentare
Nicolas - 6. November 2018

Hi Torsten,
alle Aussagen treffen absolut zu.
Leider glauben über 90% der im Affiliatemarketing tätigen Menschen, sie müßten ein fremdes Produkt verkaufen. Das ist jedoch das Ziel und nicht der Weg.
Es fehlt der Trust.
Wenn ich in eine Boutique gehe, werde ich gefragt, welche Wünsche und Vorstellungen ich habe. Der „Verkäufer“ geht also auf die Bedürfnisse der Kunden ein. Der Kunde entwickelt Vertrauen.
Ohne Vertrauen ist die Gefahr sehr groß, dass der Kunde ohne zu kaufen geht.
Wer also im Affiliate Marketing wirklich erfolgreich sein möchte, der konzentriere sich auf den Weg und seine Kunden. Dann verkauft sich das Produkt fast von selbst 😀

Beste Grüße
Nico

Reply

Hinterlasse einen Kommentar:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?