• Home
  • Blog
  • Allgemein

Mit Affiliate Marketing Dein Online Business starten – So baust du dir ein zweites Standbein auf und verdienst Geld im Internet

Dein eigenes Online-Business mit Affiliate Marketing – So baust du dir ein zweites Standbein auf und verdienst Geld im Internet

Bevor ich zu den ersten Schritten im Affiliate Marketing komme, möchte ich dir ganz kurz aufzeigen, wie es mit Affiliate Marketing bei mir begonnen hat und wo ich heute stehe.

Ich hatte 2008 überhaupt keine Ahnung, wie Online Marketing funktioniert. Meine ersten Schritte waren Giveaways. Ich hatte dort ein kostenloses Ebook erstellt und konnte somit meine ersten E-Mail Adressen sammeln. Eine Liste aufzubauen ist übrigens elementar wichtig. Meine Liste war anfangs sehr klein, doch durch das erneute Anschreiben der Kontakte konnte ich so meine ersten Affiliate Provisionen verdienen. Der Verdienst war zu dem Zeitpunkt noch sehr wening, wir sprechen über knapp 70 Euro, aber ich wusste jetzt – Es funktioniert. 🙂

Fazit für mich
Affiliate Marketing die einfachste Möglichkeit, sich ein zweites Standbein aufzubauen und den 9 to 5 Job an den Nagel zu hängen und endlich das Hamsterrad verlassen.

Heute erziele ich mit meinem Online Business 6-stellige Umsätze und kann davon wunderbar leben.

Damit du Affiliate Marketing grundlegend verstehst, möchte ihr in diesem Artikel die Grundlagen aufzeigen.

Affiliate Marketing – Was genau soll das sein?

Man versteht darunter Empfehlungs-Marketing oder Partner-Marketing. Du bewirbst ein Produkt und erhältst zu festgelegten Bedingungen eine Provision. Diese Form des Marketing ist eine tragfähige Grundlage für den Aufbau eines eigenen Online- Business.

Durch Empfehlung online Geld verdienen

Viele Menschen wollen es kaum glauben. Sie meinen, dass sie nur online Geld verdienen könnten, wenn sie ein eigenes Produkt verkaufen. Das ist allerdings nicht notwendig – Deine Empfehlung kann bares Geld wert sein. Einfach mit einem PC und einem eigenen Internetanschluss gelingt es Dir, beispielsweise von den vier großen Nischen im Online Business zu profitieren. Zurzeit geht der Trend hin zu den Themen Geld verdienen, Dating, Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Du erhältst die Chance, mit diesen Themen Geld zu verdienen, ohne die entsprechenden Produkte oder Dienstleistungen selbst anzubieten. Allerdings empfiehlst Du entsprechende Anbieter in diesen Leistungssegmenten, beziehungsweise nutzt die genannten Themen, um Traffic auf Deiner Webseite zu generieren, die Kunden für die Angebote Deiner Werbepartner gewinnt.

Welche Vorteile hat Affiliate Marketing?

Der größte Vorteil im Affiliate Geschäft ist die große Flexibilität, die damit verbunden ist. Gleich, ob Du angestellt, arbeitslos oder selbstständig bist, Du kannst jederzeit in ein eigenes Affiliate Marketing Business starten. Du kannst ein solches Business nebenberuflich oder auch in Vollzeit beginnen. Der Zeitfaktor ist für Dich relativ gering, wobei es auf die Qualität der Werbemittel ankommt, die Dir der Anbieter zur Verfügung stellt sowie auf Deinen persönlichen Ehrgeiz. Du musst Dir keine Gedanken über ein eigenes Produkt oder eine eigene Dienstleistung machen. Auch die Einlagerung von Produkten entfällt. Im Regelfall entstehen Dir keine eigenen Kosten. Die Kosten liegen allein auf der Seite des Anbieters.

Wie funktioniert Affiliate Marketing?

Eine solche Empfehlungspartnerschaft ist für beide Seiten, also für den Merchant und den Empfehlungspartner eine WIN-WIN-Situation. Der Merchant, Vendor oder Hersteller muss sich nicht um die Bewerbung seiner Produkte oder Dienstleistungen kümmern. Dafür gibt er einen Teil seines Gewinns an den Empfehlungspartner weiter. Je besser die Werbemittel sind, die der entsprechende Anbieter zur Verfügung stellt, desto mehr Umsatz kann der Empfehlungspartner in der Regel generieren. Im Fokus des Empfehlungs-Marketings steht Dein persönlicher Affiliate Marketing Link, den Dir der Vendor zur Verfügung stellt.

Der erste Schritt zum erfolgreichen Empfehlung Marketing besteht darin, dass Du Dir einen entsprechenden Partner suchst, dessen Produkt oder dessen Dienstleistung Du bewerben möchtest. Im Internet finden sich inzwischen zahlreiche Plattformen wie Digistore und Afilicon , auf denen Vendor und Affiliate zueinander finden können. Haben sich der Vendor und der potentielle Affiliate gefunden, handeln sie die entsprechenden Bedingungen für die Bewerbung der Produkte oder Dienstleistungen des Vendors aus.

Wie wird der Affiliate bezahlt?

Affiliate Marketing wird in verschiedenen Formen angeboten und kann auf verschiedene Ziele ausgerichtet sein. Klassisch geht es zum Beispiel darum, dass ein bestimmtes Produkt verkauft wird. Hier erhält der Affiliate sein Anteil für den erfolgten Verkauf des Produktes oder der Dienstleistung. Allerdings setzen viele Unternehmen Affiliate Marketing auch ein, um interessierte Kunden zu finden. In dieser Form des sogenannten Pay-per-Lead erhältst Du eine Provision dafür, dass sich Kunden über Dich bei dem entsprechenden Anbieter melden. Du generiert also Leads, wie es in der Internetsprache heißt.

Dagegen nennt sich eine Provision für den erfolgreichen Verkauf durch Deine Empfehlung Pay-per-Sale. Der Anbieter kann sich auch etwas davon versprechen, dass eine entsprechende Seite angeklickt wird oder sich jemand ein Video im Internet ansieht. Er ist dann bereit, Dich für das Anklicken der Seite oder das Ansehen des Videos auf Deine Empfehlung hin zu entlohnen. In diesen Fällen spricht man von Pay-per-Click und Pay-per-View. Manche Unternehmer belohnen Dich dafür, dass jemand bei ihnen eine bestimmte Mitgliedschaft eingeht. Hierbei handelt sich um die sogenannte Lifetime-Provision, die Du so lange bekommst, wie der Empfohlene Mitglied ist.

Affiliates werden nicht immer in Geld entlohnt. Üblich ist vielfach auch eine Entlohnung in Form von Sachpreisen.

Starte Dein eigenes Online Business mit Affiliate Marketing

Wenn Du in das Affiliate Marketing einsteigst, benötigst Du zunächst nicht einmal eine eigene Webseite. Du verteilst anfänglich einfach den entsprechenden Link für Deinen Werbepartner weiter. Später lässt sich Dein Marketinggeschäft über eine eigene Webseite und E-Mail Marketing weiter ausbauen. Zum Beispiel baust Du entsprechendes Vertrauen zu potentiellen Kunden über die Versendung von Newslettern auf. „Alte Hasen“ im Affiliate Marketing haben in der Regel nicht nur ein Produkt oder eine Dienstleistung, die sie empfehlen, sondern sind Partner von mehreren Merchants.

Weitere hilfreiche Tipps für Dein Affiliate Marketing Geschäft

Wenn Du noch Anfänger im Affiliate Marketing bist, hast du vielleicht Schwierigkeiten, entsprechende Inhalte für Deine Webseite zu finden. Natürlich sorgt entsprechender Content für viele Interessenten, die möglicherweise Deiner Empfehlung auf Deiner Webseite folgen und Dir insoweit bares Geld einbringen. Hier kommen die vier aktuellen Trends aus dem ersten Abschnitt dieses Beitrags ins Spiel. Mit inhaltlich ansprechenden Texten und Interviews zu den Themen Dating, Geld verdienen, Gesundheit und Lebensführung/Persönlichkeitsentwicklung wirst Du immer in der Lage sein, Leser auf Deine Webseite zu ziehen. Aktuelle News aus diesen Bereichen, und auch kleine Interviews erweisen sich oft als „Zugpferde“ für Empfehlungs-Webseiten. Daneben eignet sich ein eigener Blog sich sehr gut, um Affiliate Marketing zu betreiben.

Der Aufbau einer eigenen E-Mail Liste, Autoresponder und eine deutlich definierte Zielgruppe für Deine Webseite können Deine Einnahmemöglichkeiten im Affiliate Marketingpotentiell ebenfalls erheblich erhöhen. In jedem Fall erhöht eine interessante Landingpage Deine Möglichkeiten, ausreichend Traffic zu generieren.

Willst du lernen, wie du mit einem fertigen System mit Affiliate Marketing Provisionen auf Lifetime verdienst? Genau das zeige ich dir in meinem Webinar 

 

 

 

Torsten Jaeger
 

Klicken Sie hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar: